This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information

--Benutzerdefinierte Komponenten

Dokumente für die Entwicklung von und mit JVx.

--Benutzerdefinierte Komponenten

Postby Development@SIB » Thu Feb 18, 2010 3:31 pm



Dieser Artikel ist veraltet - Bitte verwenden Sie unser neues System

https://doc.sibvisions.com





Das JVx Enterprise Application Framework bietet den Vorteil eines Technologie unabhängigen User Interfaces. Für manche Aufgabenstellungen ist das jedoch nicht nötig und es kann ohne weiteres eine bestimmte Technologie eingesetzt werden wie z.B. klassisches Java Swing.

Da mit JVx bereits eine Swing Implementierung des User Interfaces vorliegt können Sie einerseits die Swing Komponenten von JVx direkt in Ihre Applikationen einbinden und andererseits können Sie beliebige Swing Komponenten in JVx integrieren oder einfach nur verwenden, ohne Anpassungs- oder Implementierungsaufwand.

Die Integrationsmöglichkeit beschränkt sich nicht nur auf Swing Komponenten. Auch z.B. SWT ist denkbar, sofern eine JVx Implementierung vorhanden ist.

Anhand eines kurzen Beispiels erläutern wir die Integration von Standard Swing Komponenten in das JVx Enterprise Application Framework.


Anwendungsbeispiel

In eine bestehende JVx Applikation wie z.B. den Showcase binden wir einen Chart von JFreeChart ein.
Nachfolgend die integrierte Komponente:

chart.png
chart.png (118.81 KiB) Viewed 3141 times


Der Source Code für das Beispiel:

Code: Select all
//create the chart
DefaultPieDataset dataset = new DefaultPieDataset();
dataset.setValue("Germany", 29);
dataset.setValue("Spain", 20);
dataset.setValue("Austria", 51);

JFreeChart chart = ChartFactory.createPieChart3D("JVx integration",
                                                 dataset,
                                                 true,
                                                 true,
                                                 false);

PiePlot3D plot = (PiePlot3D) chart.getPlot();
plot.setStartAngle(290);
plot.setDirection(Rotation.CLOCKWISE);
plot.setForegroundAlpha(0.5f);

ChartPanel chartPanel = new ChartPanel(chart);      

panDetails.setLayout(layout);
panDetails.add(gpanDedails, layout.getConstraints(0, 0, -1, 0));

//ADD the chart as custom component
panDetails.add(new UICustomComponent(chartPanel), layout.getConstraints(0, 1, -1, -1));

Mit einer einzigen Zeile Code

Code: Select all
panDetails.add(new UICustomComponent(chartPanel), layout.getConstraints(0, 1, -1, -1));

wird jede beliebige Swing Komponente in JVx integriert. Dabei haben sie vollen Zugriff auf die JVx und Swing Komponenten.

Durch die Integration von Technologie abhängigen Komponenten, wie in unserem Beispiel, ist ein Einsatz mit anderen Technologien nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt möglich (Swing Komponenten mit SWT zu verwenden wird nicht ohne weiteres funktionieren).

Mit JVx ist es jedoch ohne weiteres möglich eine Technologie unabhängige Implementierung von speziellen Komponenten bereitzustellen und diese in die Applikationen zu integrieren. Die jeweilige Technologie verwendet dann stets kompatible Komponenten.
User avatar
Development@SIB
 
Posts: 325
Joined: Mon Sep 28, 2009 1:54 pm

Return to Documentation (DE)